Affiliate-Marketing und Einnahmen – alles, was man wissen muss

Was man vom Affiliate-Marketing wirklich erwarten kann

Wenn man ins Affiliate-Marketing erst einsteigt, hat man noch nicht das große Bild im Kopf, wie das Ergebnis eines gut laufenden Affiliate-Projekts aussieht. Ich habe in den vergangenen Jahren erfolgreiche Affiliate-Projekte aufgebaut – aber auch einige Fehlschläge einstecken müssen.

In diesem Artikel möchte ich das Thema Affiliate-Marketing und realistische Einnahmen einmal im Detail beleuchten, sodass auch ein Einsteiger verstehen kann, was von ihm gefordert ist, wie viel Geld er mit Affiliate-Marketing wirklich verdienen kann und wie lange es dauert.

Kann man mit Affiliate-Marketing Geld verdienen?

Zunächst sollte ich einmal klarstellen, dass man tatsächlich Geld mit Affiliate-Marketing verdienen kann. Ich veröffentliche hin und wieder auf dieser Website meine Einnahmen von einigen Projekten – ich mache kein Geheimnis daraus.

Ich möchte jedoch nicht den Fehler machen, den viele andere machen, die ihre Einnahmen im Internet zeigen: den angehenden Affiliate mit hohen drei- bis vierstelligen Einnahmen verhöhnen, was meistens dazu führt, dass der Affiliate zu viel vom Affiliate-Marketing erwartet und mit zu hohen Erwartungen an den Start geht.

Bis ein Affiliate die ersten 1000 Euro pro Monat verdienen kann, muss dieser nicht selten viele Monate harte Arbeit, täglich einige Stunden Zeit und natürlich auch viel Ausdauer als die wichtigsten Voraussetzungen mitbringen. Diesen Preis sind die meisten Menschen nicht bereit, zu bezahlen.

Wenn man mich fragt, was ein erfolgreicher Affiliate ist, dann antworte ich:

Ein erfolgreicher Affiliate ist, der mit Affiliate-Marketing bereits den ersten Euro verdienen konnte und weiß, wie man seine Einnahmen weiter steigern kann.

1 Euro und bereits erfolgreich?

Wenn man mit Affiliate-Marketing einen Euro verdienen kann, dann kann man auch 10, 100 und sogar 1000 Euro verdienen – das Ergebnis kann man unbegrenzt skalieren. Erhöht man die Menge an Zeit und Arbeit, erhöhen sich auch die Einnahmen automatisch.

Vorausgesetzt, man arbeitet mit der richtigen Strategie, die Ergebnisse produziert.

Die wichtigsten Voraussetzungen

Wer in das Affiliate-Marketing einsteigt, sollte nicht zu viel erwarten. Je mehr man erwartet, desto größer wird die Enttäuschung später sein, wenn man vor der Herausforderung steht, erstes Einkommen als Affiliate aufzubauen und dieses schrittweise zu steigern.

Folgende Voraussetzungen sollte man mindestens mitbringen, um mit Affiliate-Marketing Geld verdienen zu können:

Jetzt kennst du die Voraussetzungen. Sind alle Voraussetzungen erfüllt, ist es nicht möglich, kein Geld als Affiliate zu verdienen. Es wäre so, als würde man Rennen und gleichzeitig keinen Zentimeter Distanz zurücklegen.

Du wirst keinen erfolgreichen Affiliate finden, der entweder nicht bereit ist Zeit und Ausdauer mitzubringen oder der keine Strategie oder Traffic hat. Das sind die absoluten Erfolgsfaktoren im Affiliate-Marketing.

Wie lange dauert es bis zu den ersten Einnahmen als Affiliate?

Jetzt wird es interessant, wirklich.

Ich würde dir gerne sagen, dass es exakt einen Monat, drei Tage, 4 Stunden und 5 Minuten dauert, bis man als Affiliate Geld verdienen kann. Die Wahrheit ist, dass es ganz und allein von der Strategie und jedem einzelnen Affiliate abhängt, wie lange es dauert.

Bleiben wir bei der Strategie, wir wissen Folgendes:

  1. Unsere Strategie besteht aus einzelnen Schritten, die dafür sorgen, dass wir im Internet Interessenten erreichen, diesen ein Produkt empfehlen und bei Erfolg eine Provision verdienen.
  2. Die Strategie funktioniert, weil mit ihr bereits jemand anderes erfolgreich arbeitet oder wir selbst damit bereits erfolgreich gearbeitet haben, um als Affiliate Geld zu verdienen.

Entwickeln wir beispielsweise eine Strategie, bei der wir Besucher einkaufen, zum Beispiel durch Klick-Werbung, kann man schneller Geld verdienen, weil man die Besucher auf Knopfdruck einkaufen kann.

Der Nachteil ist, das man Geld für Werbung ausgeben muss.

Eine gut umgesetzte kostenpflichtige Werbekampagne kann bereits am ersten Tag Umsatz generieren und dafür sorgen, dass wir als Affiliate mehr Geld verdienen als wir für Werbung ausgeben.

Meine Strategie besteht meistens darin, eine Website zu einem speziellen Thema zu erstellen, hochwertige Inhalte zu schreiben, diese auf der Website zu veröffentlichen, kostenlose Besucher über Suchmaschinen zu bekommen und den Besuchern relevante Produkte zu empfehlen.

Schauen wir uns anhand der folgenden Abbildung an, wie lange ein solches Projekt braucht, um die ersten Besucher über Suchmaschinen zu bekommen:

NewsletterMarketer.de ersten 6 Monate Entwicklung
NewsletterMarketer.de ersten 6 Monate Entwicklung

Auf der Grafik siehst du die Entwicklung der Besucherzahlen meiner Nischenseite NewsletterMarketer.de für die ersten 6 Monate nach der Erstellung. Du erkennst sofort, dass die ersten stabilen Besucherzahlen erst ab dem dritten Monat erreicht waren. Die Website bestand damals aus etwa 10 Unterseiten und hatte keine Backlinks.

So ähnlich ist es bei allen anderen Websites, die heute erstellt werden. Diese brauchen Monate, bis sie von Google und anderen Suchmaschinen ernst genommen werden und die ersten Besucher bekommen.

Erst wenn eine Website 6 Monate alt ist, kann diese ein signifikantes Wachstum erfahren, sodass sich die Besucherzahlen und Einnahmen schnell entwickeln können. Dafür muss man nur aktiv an der Website weiterarbeiten und regelmäßig einige Backlinks aufbauen.

Wie lange es dauert, bis du als Affiliate Geld verdienen wirst, hängt also primär davon ab, welche Strategie du nutzt. Außerdem ist auch der Zeiteinsatz immer von entscheidender Bedeutung – wer 8 Stunden täglich arbeitet, sollte schneller gute Affiliate-Einnahmen aufbauen als jemand, der täglich nur 1. Stunde Zeit investiert.

Tipps für höhere Affiliate-Einnahmen

Lass mich dir einige Tipps auf den Weg geben, wie du höhere Einnahmen als Affiliate aufbauen kannst:

  1. Empfehle möglichst Bestseller – in allen Produktkategorien gibt es Produkte, die sich am besten verkaufen lassen, mit diesen verdient man in der Regel leichter Geld. Viele Online-Shops haben Bestseller-Listen, empfehlenswert sind die Bestseller-Listen von Amazon.
  2. Finde die perfekte Produkt/Interessent-Kombination – als Affiliate sollte man mit der richtigen Kombination aus Produkt und Interessent arbeiten. Finde heraus, wo die ideale Zielgruppe für dein Affiliate-Produkt ist und bewirb dort das Produkt. Das funktioniert in jedem Fall besser, als seinen Affiliate-Link einfach überall im Internet zu verteilen.
  3. Achte auf die Provisionshöhe – ich empfehle heute keine Produkte mehr, bei denen ich pro Abschluss nicht wenigstens mehrere Euro verdiene. Bei digitalen Produkten arbeite ich nicht mit Partnerprogrammen, bei denen ich pro Abschluss nicht mindestens 10 Euro bekomme. Man sollte seine Zeit wertschätzen und sich nicht billig verkaufen.
  4. Arbeite mit Lifetime-Partnerprogrammen – es gibt immer mehr Lifetime-Partnerprogramme, bei denen man nicht nur einmal an einem Kunden verdient, sondern mit wiederkehrenden Einnahmen belohnt wird. Es lohnt sich immer, nach solchen Schätzen zu suchen!
  5. Erstelle Affiliate- und Nischenseiten – solltest du als Affiliate nach den großen Affiliate-Einnahmen streben, empfehle ich, so schnell wir möglich Affiliate- und Nischenseiten zu erstellen. Jede Sekunde, die man in eine solche Website investiert, bezahlt sich fast von alleine.
  6. Unterschätze E-Mail-Marketing nicht – unterschätze niemals die Power von gutem E-Mail-Marketing. Man kann sehr gut Affiliate- und Newsletter-Marketing kombinieren, um damit die Grundlage zu schaffen, per Knopfdruck Affiliate-Provisionen zu verdienen.

Tipps für schnellere Affiliate-Einnahmen

Ich denke, dich sollte interessieren, wie du schneller deine Affiliate-Einnahmen aufbauen kannst, hier sind einige Tipps:

  1. Fokus auf ein Affiliate-Projekt – sobald du ein Affiliate-Projekt startest, arbeite nur an diesem Projekt, bis es fertig ist. Ist es eine Nischenseite, arbeite zu 100 % nur an ihr für die nächsten Monate, ist es eine Werbekampagne, arbeite an dieser solange, bis sie automatisch läuft und profitabel ist.
  2. Arbeite mit digitalen Produkten – diesen Tipp gebe ich anderen Affiliates fast täglich. Vor allem Einsteiger können sich das Leben so viel einfacher machen, indem sie einfach digitale Infoprodukte (eBooks), am besten Problemlösungen/Ratgeber als Affiliate empfehlen. Noch heute zählen digitale Produkte zu meiner besten Einnahmequelle als Affiliate.
  3. Lerne von anderen Affiliates – wir haben viele Affiliates, die offensichtlich sehr erfolgreich bei ihrem Job sind. Wenn du schneller Geld als Affiliate verdienen willst, lerne einfach von jenen, die bereits erfolgreich sind. Sie sind erfolgreich, was sie etwas richtig machen müssen.
  4. Arbeite mit bezahlter Werbung – solltest du ein Werbebudget haben, das du für Werbung ausgeben kannst, solltest du dich mit Klick-Werbung anfreunden. Bereits mit 50 Euro monatlich kann man eine neue Werbekampagne starten und diese im besten Fall in eine automatisch laufende Geldmaschine verwandeln.
  5. Nutze Affiliate-Netzwerke – als Affiliate kannst du mit Inhouse-Partnerprogrammen oder Affiliate-Netzwerken arbeiten. Die letzteren ermöglichen dir nicht nur eine größere Auswahl von Partnerprogrammen, sondern auch eine schnellere Auszahlung deiner Einnahmen.
  6. Schaue über den Tellerrand – es ist nicht sehr clever, nur im deutschen Internet als Affiliate zu arbeiten. Solltest du die englische Sprache beherrschen, spricht nichts dagegen, Affiliate-Produkte englisch sprechenden Zielgruppen zu empfehlen. Die Anzahl potenzieller Kunden ist deutlich größer als unsere.

Fazit

Affiliate-Marketing ist keine magische Pille, die leichtest Geld ermöglicht. Es ist mit viel harter Arbeit und Zeiteinsatz verbunden, um hohe Affiliate-Einnahmen aufzubauen. Ich bin den langen Weg gegangen und weiß, dass es kaum Abkürzungen gibt.

Beachte die Voraussetzungen, arbeite mit einer guten Strategie und lerne von anderen Affiliates, wenn du schnell wachsen möchtest. Alternativ kannst du auch einen Blick auf mein Affiliate-Business Komplettpaket werfen – dadurch ersparst du dir viele Fehler und Rückschläge.

Ich habe dir außerdem einige gute Tipps für höhere und schnellere Einnahmen als Affiliate gegeben, nutze diese Tipps, sie sind Goldwert – vor allem für jemanden, der gerade in das Affiliate-Marketing einsteigt und noch viel lernen muss.

Und vor allem:

Konzentriere dich immer auf einziges Affiliate-Projekt. Multitasking ist dein Feind, bekämpfe ihn! Ich habe in der Vergangenheit so viele Probleme gehabt, nur weil ich den Fokus verloren habe und meine Zeit nicht effektiv nutze, um ein Affiliate-Projekt ans Ziel zu bringen.

Autor
Über Vitali Lutz

Vitali Lutz arbeitet seit 2007 als selbständiger Internet-Marketer. Einen großen Teil seines Internet-Einkommens generiert er heute mithilfe von Affiliate-Marketing und Websites. Auf AffiliateProfit publiziert er Artikel, die sich mit Affiliate-Marketing beschäftigen.

Facebook
Twitter
Pinterest
E-Mail